SENDETERMIN Fr, 03.10.14 | 22:00 Uhr

Der Deutsche Fernsehpreis 2014

Sandra Maischberger, Klaas Heufer-Umlauf (l.) und Hans Sigl führen durch die Verleihung des 16. deutschen Fernsehpreises
Sandra Maischberger, Klaas Heufer-Umlauf (l.) und Hans Sigl führen durch die Verleihung des 16. deutschen Fernsehpreises

Die Journalistin und Moderatorin Sandra Maischberger moderiert gemeinsam mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf und Schauspieler Hans Sigl die 16. Verleihung des Deutschen Fernsehpreises, die am Donnerstag, dem 2. Oktober 2014 im Kölner Coloneum stattfinden wird.

Das Erste strahlt die Preisverleihung am Freitag, dem 3. Oktober 2014 ab 22:00 Uhr aus. Für die ARD ist es ein "goldener Abend".

Die Preisträger

Fernsehfilm des Jahres: "Männertreu" mit Matthias Brandt in der Hauptrolle

Serien-Preis: "Danni Lowinski" mit Annette Frier

Beste Schauspieler: Suzanne von Borsody und Roeland Wiesnekker

Beste Unterhaltung: "Sing meinen Song" mit Xavier Naidoo, Sarah Connor, Sasha, Andreas Gabalier u.a.

Beste Comedy: "heute-show" mit Oliver Welke im Jubiläumsjahr

Guido Maria Kretschmer ist der King of Dokutainment

Beste Information für das aufsehenerregende Interview mit Edward Snowden

Bester Mehrteiler Dokumentation für die Ausnahmeproduktion "24h Jerusalem"

Beste Dokumentation für die entlarvende Politstudie "Putins Spiele"

Beste Reportage für das Undercover-Team Wallraff

Bester Sport: Bartels, Scholl, Welke als Dreamteam der Fußball-WM

Den Förderpreis erhält die 18-jährige Schauspielerin Sinje Irslinger

Der Publikumspreis geht an die Show-Moderatoren Joko & Klaas

Ehrenpreis der Stifter des Deutschen Fernsehpreises 2014 für den Fernsehjournalisten und langjährige ARD-Korrespondent Gerd Ruge.

Die Jury 2014

Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury:
Vorsitzender Torsten Körner (Journalist), Klaudia Wick (freie Journalistin), Dieter Anschlag (Chefredakteur Funkkorrespondenz), Christiane Ruff (Geschäftsführerin ITV Studios Germany GmbH), stellv. Vorsitzender Lutz Carstens (Chefredakteur TV Spielfilm), Caroline Peters (Schauspielerin), Volker Weicker (freier Regisseur für Live Entertainment, Show & Sports), sowie Leopold Hoesch (Geschäftsführer Broadview TV GmbH).

Statement von Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen

»Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten vor und hinter der Kamera, die diese ausgezeichneten Leistungen möglich gemacht haben. Die Qualität unseres gesamten Programmangebots spiegelt sich im Können und in der Kreativität der Preisträger wider.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.