1/1

Sigrids Einstieg

Die neue Kuchenfee

Die Konditorin Sigrid bietet Carla eine Kooperation im Kuchenverkauf an. Sigrids Geschäft läuft nicht gut, sie braucht ein zweites Standbein. Carla möchte zwar testen, Kuchen im Restaurant anzubieten – aber nur welchen, der exklusiv im und für das "Carlas" hergestellt wird.

Die Konditorin Sigrid bietet Carla eine Kooperation im Kuchenverkauf an. Sigrids Geschäft läuft nicht gut, sie braucht ein zweites Standbein. Carla möchte zwar testen, Kuchen im Restaurant anzubieten – aber nur welchen, der exklusiv im und für das "Carlas" hergestellt wird.

Carla gelingt es nicht, neben dem laufenden Restaurant-Betrieb einen vorzeigbaren Test-Kuchen für ihre Gäste zu backen. Als sie von Kim erfährt, dass Sigrid ihr Café schließen muss, engagiert Carla sie auf Stundenbasis: Sigrid wird zukünftig die "Carlas"-Kuchen backen.

Thomas bittet Carla, an einem Backwettbewerb für eine Städte-Torte teilzunehmen. Sigrid klinkt sich voller Tatendrang ein, auch wenn sie nicht begeistert ist, dass der Wettbewerb vorsieht, mit Laien – in diesem Fall mit Ben und Eliane – zusammenzuarbeiten.

Carla unterstützt Sigrids Beteiligung am Backwettbewerb, besteht aber auf Einhaltung der Regeln: Teamarbeit mit Ben und Eliane!

Sigrid hofft, mit dem Gewinn des Torten-Wettbewerbs eine neue berufliche Chance zu bekommen. Leider ergattert sie mit Ben und Eliane nur den dritten Platz. Sigrid ist enttäuscht und sich sicher, dass sie alleine bessere Chancen gehabt hätte.

Der Repräsentant der Hamburger Kaffee-Großrösterei Grollmann, Peer Juncker, will von Lüneburg aus eine Fair-Trade-Linie hochziehen. Mit Ben hat Peer über ihre Motorrad-Leidenschaft sofort einen Draht.

Und Peer hat offensichtlich einen Schlag bei den Damen, denn auch Sigrid findet ihn sehr sympathisch, als sie das erste Mal zusammentreffen.

Doch dann reagiert Sigrid reserviert, als sie hört, dass Peer für Grollmann arbeitet.

Sigrid meint, dass für sie alles nur noch schlecht läuft – bis Ben verspricht, ihr bei der Wohnungssuche zu helfen und Peer sich spontan als Verbündeter gegen den Knebelvertrag mit dem Kaffee-Lieferanten Grollmann anbietet.

Sigrid träumt von der schönen Wohnung am Salzmarkt, doch wegen des Kaffee-Knebelvertrags kann sie sich die nicht leisten. Sigrid ist angetan, als Peer es gelingt, dieses Problem für sie zu lösen.

Sigrid lädt Peer zum Dank, dass er ihre Probleme gelöst hat, zum Essen ein.

Sie bekocht ihn in der Hotelküche.

Sigrid ist überrascht, als sie Swantje kennenlernt, die offenbar ein Praktikum bei ihrer Tochter machen will.

Als Sigrid begreift, dass Swantje die Tochter ihrer Jugend-Freundin Helen ist, verspricht sie ihr zu helfen …

Für Helen beginnt eine kleine Zeitreise, als sie nach vielen Jahren nur sporadischen Kontakts ihre ehemals beste Freundin Sigrid wiedertrifft.

Helen freut sich für Sigrid, dass diese einen vielversprechenden Flirt hat. Doch dann erfährt Sigrid, dass sie Helens Flirt bereits kennengelermt hat ...