1/1

Swantjes Nackfotos

Verführt und vorgeführt

Swantje wird von ihrem Videoblog-Mentor Daniel aufgefordert, sich mit Fotos vorzustellen und ihm eine Ausweiskopie zu schicken. Swantje lässt ihn in dem Glauben, sie sei schon 18.

Swantje wird von ihrem Videoblog-Mentor Daniel aufgefordert, sich mit Fotos vorzustellen und ihm eine Ausweiskopie zu schicken. Swantje lässt ihn in dem Glauben, sie sei schon 18.

Swantje macht für Daniel Fotos im Bikini und frisiert ihr Alter auf 18, um auf Daniels Portal zu kommen. Als Helen von Swantjes Chat-Freund erfährt, ist sie besorgt, aber Swantje versichert ihr, dass sie vorsichtig sei mit Bekanntschaften aus dem Internet. Im letzten Augenblick kann sie verhindern, dass Helen sie bei ihrer Fotosession erwischt.

Sigrid, Helen und Arne sind geschockt, als sie das Bikini-Foto von Swantje im Heideecho entdecken – als Werbung für eine anrüchige Internetseite.

Helen und Arne bitten Torben um juristischen Beistand, weil Fotos von Swantje auf einer anzüglichen Website erschienen sind. Swantje verschweigt ihren Eltern jedoch, dass sie selbst, verknallt und blind, die Fotos an Daniel geschickt hatte.

Aus Sorge um Swantje entzündet sich ein Streit zwischen Arne und Helen. Helen fühlt sich in ihren Sorgen nicht genügend von Arne unterstützt und vertraut sich Peer an.

Swantje verspricht Helen in Zukunft vorsichtiger zu sein.

Dank Timo verschwinden Swantjes Bilder bei der Schmuddel-Internetseite. Während die Eltern überlegen, weiter gegen den Bildermissbrauch vorzugehen, chattet Swantje munter weiter mit dem ominösen Daniel.

Helen kann es nicht fassen, als sie auf Swantjes Laptop weitere nur leicht bekleidete Selfies ihrer Tochter sieht. Der Streit zwischen Mutter und Tochter eskaliert, nur Arne hält sich zu Helens Ärger gepflegt raus. Da ist Helen dankbar um eine kurze Abwechslung. Nach einer Runde mit Peer auf dem Motorrad kommt es zwischen den beiden spontan zum Kuss.

Jacqueline kommt mit neuen Aufträgen aus Berlin zurück und beschließt, sich nach Swantjes fatalem Missgeschick eine neue Praktikantin zu suchen. Doch das gestaltet sich unerwartet schwierig – und so bekommt Swantje doch den heißbegehrten Praktikumsplatz.

Helen und Arne ziehen an einem Strang und überzeugen Swantje zu einem Freiwilligen sozialen Jahr – jetzt kann Helen beruhigt nach Trier gehen.

Swantje hat überraschend einen FSJ-Platz in der Klinik bekommen und versichert Britta, dass sie mit Engagement dabei sein wird. Doch dann lässt sie sich erneut auf Daniel ein, der ein infames Spiel mit ihr treibt.

Swantje wird sauer, als Jacqueline Daniel unlautere Absichten unterstellt.

Als Swantje Daniel wegen der fragwürdigen Rechteabtretung zur Rede stellt, kann der sie schnell beruhigen. Währenddessen sammelt der jedoch weiter Bildmaterial von Swantje.

Swantje übertreibt es bei der Feier nach ihrem ersten Livestream-Auftritt mit Timo und Jacqueline und wird mit einer Alkoholvergiftung eingeliefert – ausgerechnet bei Britta, wo sie just an diesem Morgen ihr Freiwilliges Soziales Jahr antreten soll. Helen freut sich, ihren Laden in Lüneburg auszubauen. Vor allem, da Arne ihr volle Unterstützung zusagt, denn Swantje hat mit ihrem Partyausrutscher ihre FSJ-Stelle aufs Spiel gesetzt.

Jacqueline und Swantje planen einen Blog-Beitrag zum Thema: "Wie spreche ich den Märchenprinzen an". Und das mit Folgen: Jacqueline verbreitet im Netz, dass Swantje auf Timo steht, und auch zwischen Patrick und Jacqueline fängt es an zu knistern. Swantje spielt vor Jacqueline mit, um von ihrem eigentlichen Schwarm Daniel abzulenken.

Swantje ist unsicher: Soll sie Daniel zappeln lassen, was Timo ihr rät, oder soll sie aktiv werden, was Jacqueline ihr empfiehlt? Swantje entscheidet sich für ein Treffen mit Daniel und könnte dahinschmelzen, als sie ihn das erste Mal "in echt" trifft.

Nach einer durchtanzten Nacht versteigt sie sich zu einer unbedachten Aussage und unterstellt Britta Eifersucht. Und tatsächlich ist Britta durch den Gedanken verunsichert, dass Timo von einer so viel Jüngeren umschwärmt wird.

Swantje ist sauer auf ihre Mutter und freut sich umso mehr, dass Daniel ihr Avancen macht. Nach einem kleinen Disput mit JC zieht sie sich zu Daniel ins Hotel zurück, nicht ahnend, dass Daniel Übles mit ihr vorhat.

Swantje droht sich Daniel hinzugeben …

...doch dann entzieht sie sich dem Sex mit ihm. Aber Daniel will Nacktfotos und täuscht vor, seine Existenz sei gefährdet, wenn er sie nicht bekommt. Auch um ihren eigenen Channel zu retten, bietet die verliebte Swantje an, sich als Oben-ohne-Model zur Verfügung zu stellen.

Swantje vertröstet Daniel wegen der Oben-Ohne-Fotos auf den nächsten Tag. Sie schwänzt für das Foto-Shooting mal wieder ihren Dienst im Krankenhaus und fliegt prompt bei ihren Eltern auf. Dann kommen ihr Zweifel: Will sie sich wirklich vor der Kamera ausziehen?

Sigrid hat von dem geplanten Shooting Wind bekommen. Als Helen Sigrid jedoch anvertraut, wie sehr ihr Peer unter die Haut geht, verschweigt diese ihr aus Eifersucht, dass Swantje in Gefahr ist.

Arne hingegen erzählt sie davon. Als der erfährt, dass Töchterchen Swantje drauf und dran ist, vor der Kamera von Daniel nackt zu posieren, wird er hellhörig. Kommt die Warnung noch rechtzeitig? "Rote Rosen", montags bis freitags um 14:10 Uhr hier im Ersten.