Dana Golombek als Sigrid Claasen

Zur Rolle

Dana Golombek spielt Sigrid Claasen.
Dana Golombek spielt Sigrid Claasen.

Sigrid ist eine patente, attraktive Frau mit Charme und Humor, dabei in Bezug auf Männer aber eher schüchtern. In der Berufsschule lernt Sigrid Helen kennen und bewundert sie für ihre offene, unbekümmerte und liebenswerte Art. Die beiden freunden sich an und gründen eine WG. Als Helen Arne kennenlernt, findet auch Sigrid ihn attraktiv. Doch Arne entscheidet sich für Helen. Sigrid lässt sich nichts anmerken – hat aber das Gefühl, dass Helen das bekommt, was auch sie gerne hätte. Während Helen mit Arne in die Welt hinausgeht, bleibt Sigrid der Backstube treu und heiratet den Versicherungsvertreter Jörn. Der ist nicht ihr Traummann, aber Sigrid sehnt sich nach einer festen Beziehung. Als ihre Tochter Jacqueline zur Welt kommt, richten sie sich behaglich ein. Trotzdem bleibt ihr das Gefühl, dass das noch nicht alles im Leben gewesen sein kann. Jörn ist überrascht, als Sigrid nach sieben Jahren „Versorgungsgemeinschaft“ die Scheidung einreicht. Sigrid hat beschlossen, zu neuen Ufern aufzubrechen. Sie zieht mit Jacqueline nach Lüneburg und hält sich mit Jobs in verschiedenen Bäckereien über Wasser. Als sich vor zwei Jahren die Gelegenheit ergibt, ein kleines Ausflugslokal zu übernehmen, wagt Sigrid den Schritt. Zwar ist sie eine gute Bäckerin und auch im Verkauf versiert, aber um einen Betrieb wirtschaftlich zu führen, reicht das nicht aus. Es kommt, wie es kommen muss: Sigrids Lokal geht pleite.

Als unverhofft die Tochter ihrer alten Freundin nach Lüneburg kommt, freut sich Sigrid aufrichtig, über Swantje von Helen zu hören. Über 25 Jahren hatten sie nur sporadisch Kontakt. Und als Sigrid erfährt, dass Swantje vor der letzten Prüfung gerade ihr Abitur geschmissen hat, sieht Sigrid sich in der Pflicht, ihre Freundin zu informieren. Helen kommt sofort. Obwohl Sigrids Verhältnis zu ihr ambivalent ist, freut sie sich darauf, Helen nach so langer Zeit wiederzusehen.

Blättern zwischen Darstellern