Tatjana Blacher übernimmt Gastrolle bei den "Roten Rosen"

Tatjana Blacher übernimmt Gastrolle bei "Rote Rosen" – ab Folge 2501 (voraussichtlicher Sendetermin 06.09.17) ist sie als lebenskluge Kunstrestauratorin Inken zu sehen.
Tatjana Blacher übernimmt Gastrolle bei "Rote Rosen".

Tatjana Blacher kommt als lebenskluge Kunstrestauratorin Inken in die ARD-Dailynovela "Rote Rosen" – und wird mit einer schockierenden Wahrheit konfrontiert. Erstmals zu sehen, ist Tatjana Blacher in Folge 2501, voraussichtlich am 6. September 2017 im Ersten.

Zum Inhalt

Ihre erste Begegnung mit den Einheimischen ist merkwürdig: Gerade in Lüneburg angekommen, will Inken eine Wanderung durch die Natur machen, als ihr mitten im Wald plötzlich ein fast nackter Mann über den Weg läuft. Es ist Gunter Flickenschild, der etwas panisch bemüht ist, das Saunatuch nicht zu verlieren. Dabei wollte Gunter gerade mit seinem Freund Thomas Jansen in der meditativen Atmosphäre der Waldsauna etwas gegen seine Alkoholprobleme tun. Doch dann flieht er vor der großen Hitze...

Inken hat Kunstgeschichte studiert, sich als Gemälde-Restauratorin einen Namen gemacht und soll für ein Projekt im Museum einige Zeit in Lüneburg arbeiten. Auf Einladung von Johanna Jansen hat sie ihre Wohnung in Paris für einige Monate mit Johannas Rosenhaus-Wohnung getauscht und fügt sich mit ihrem herzlichen, optimistischen Auftreten gleich gut in die Hausgemeinschaft ein – Kinderbetreuung für Lilly inklusive. Gerade mit Britta Berger entwickelt sich gleich ein inniges Verhältnis, fast so etwas wie eine Seelenverwandtschaft. Bis sie mit einer schockierenden Wahrheit konfrontiert wird...

Über die Darstellerin

Die wandlungsfähige Schauspielerin Tatjana Blacher ist vielen Fernsehzuschauer bekannt – mal als sprunghaftes Großstadtwesen in "Chill Out", mal als betrogen-betroffene Ehefrau in "Eine außergewöhnliche Affäre". Sie begann ihre Laufbahn nach dem Wiener Max-Reinhardt-Seminar und dem Lee-Strasberg-Institut in New York Mitte der 80er Jahre auf der Bühne: am Düsseldorfer Schauspielhaus, am Renaissance Theater und Theater am Kurfürstendamm. Es folgten vielfältige Fernsehrollen mit einem ungewöhnlich breiten schauspielerischen Spektrum: von der Dagmar Hoffmeister in der "Lindenstraße", Episodenrollen im "Tatort" und "Polizeiruf", als Axel Springers zweiter Frau in "Der Verleger", als Mutter in "Anne Frank" oder als Tatjana an der Seite von Henry Hübchen in "Alles auf Zucker".

12 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.