1/1

Abschied von Susan

Showdown: Abgeführt vom "Fürstenhof"

Die Brüder Adrian und William waren noch klein, als Susan wegen ihres damaligen Mannes Hagen über Nacht mit ihrem jüngsten Sohn verschwinden musste. Seitdem lebt sie mit William gemeinsam in Australien. | Bild: ARD/Christof Arnold

Die Brüder Adrian und William waren noch klein, als Susan wegen ihres damaligen Mannes Hagen über Nacht mit ihrem jüngsten Sohn verschwinden musste. Seitdem lebt sie mit William gemeinsam in Australien.

Auf der Suche nach seinem Bruder kommt William an den „Fürstenhof“ – und Susan folgt ihm schließlich. Dort lüftet sie lange Zeit später ein Geheimnis: Ihr alter Freund Werner ist Williams Vater! Die beiden hatten früher eine kurze Affäre.

Werner reizt Susan noch immer – und umgekehrt. Die beiden lassen sich erneut auf ein kurzes Abenteuer ein. Doch Werner entwickelt wieder Gefühle für Charlotte.

Bei der Hochzeit ihres ältesten Sohnes Adrian ist Susan natürlich mit großer Freude dabei. Lange Zeit war das Verhältnis der beiden aufgrund ihrer Vergangenheit angespannt.

Susan wird die Restaurantleiterin des „Fürstenhofs“. Sie arbeitet eng mit André zusammen. Als ihr Ex-Freund Lance als Testesser ins Hotel kommt, versucht dieser sich wieder an sie heranzuspielen. Doch Susan will nichts von ihm wissen.

Stattdessen beginnt sie eine Affäre mit André. Susan wird allerdings schnell klar, dass sie sich nur über Werner hinwegtrösten will.

Ein weiteres einschneidendes Erlebnis folgt kurz darauf: Susan fährt versehentlich Tina an! Nach dem Unfall fleht Susan Alicia an, die bewusstlose Tina zu retten.

Richtig tragisch wird es, als Susan hinter Beatrices Fluchtpläne kommt und die Polizei verständigen will.

Aus Notwehr erschlägt sie Beatrice und trägt dieses Geheimnis lange mit sich herum. Sie kämpft noch immer um Werner. Susan lässt nichts unversucht, während Charlotte zu Unrecht in Untersuchungshaft sitzt.

In einem großen Showdown entführt Susan schließlich Alicia.

Die Situation eskaliert: Susan schießt Boris an. Kurz darauf wird sie überwältigt und von der Polizei abgeführt. Auf dramatische Weise verlässt sie vor den Augen von Werner und William den "Fürstenhof".