Dirk Galuba als Werner Saalfeld

Zur Rolle

Dirk Galuba spielt Werner Saalfeld

Dirk Galuba spielt Werner Saalfeld.

Jahrzehntelang führte der egozentrische Werner Saalfeld das Regiment im Fünf-Sterne-Hotel "Fürstenhof“, bis ihn der Geschäftsmann Friedrich Stahl entthronte und auch noch seine Ex-Frau Charlotte ehelichte.

Neben seinem Job als Bürgermeister der Gemeinde Bichlheim gibt Werner immer noch alles, um das Zepter am "Fürstenhof" wieder an sich zu reißen. Auch in Liebesdingen beweist der Patriarch der ersten "Sturm der Liebe"-Stunde Kampfgeist und erlebt seinen zweiten (oder dritten oder vierten) Frühling am "Fürstenhof"…

Dirk Galuba über Werner: "Ich mag seine Zwielichtigkeit. Werner spielt stets mit doppeltem Boden. Mich fasziniert, wie er skrupellos zwischen seinen beiden Welten herumspringt."

Zur Person

Dirk Galuba

Autogrammkarte von Dirk Galuba

Welche Blumen bekommen Sie am liebsten geschenkt?

Blumen schenke ich meiner Frau.

Haben Sie einen "grünen Daumen"?

Das müsste ich ausprobieren.

Was gefällt Ihnen an "Sturm der Liebe" besonders gut?

Die Crew und der Zusammenhalt des Teams.

Welcher Duft gefällt Ihnen am besten?

Lavendel in der Provence.

Haben Sie eine Lieblingskulisse?

Meine.

Worauf achten Sie in einem Hotel?
… bevor Sie bei "Sturm der Liebe" angefangen haben?

Auf Service und Sauberkeit.

… seit Sie bei "Sturm der Liebe" dabei sind?

Immer noch auf Service und Sauberkeit.

Warum fällt Werner immer wieder auf die "falschen Frauen" herein?

Weil er keine andere geschrieben bekommt!

Tragen Sie privat auch gerne Hemd und Schlips?

Für gewisse Anlässe, ja.

Wenn Sie selbst ein Hotel führen würden, wie würde es aussehen?

Ein Spa im antiken Stil dürfte nicht fehlen.

Daten zur Person

Geboren: 28.08.1940 in Schneidemühl (heutiges Polen)
Wohnort: München
Ausbildung: Schauspielschule Bochum
Fernsehen: "Mit Leib und Seele" (ZDF), "In aller Freundschaft" (ARD), "Tatort: Herz-As" (ARD), "Tatort: Gefährliche Freundschaft" (ARD), "Der Bulle von Tölz: Mord mit Applaus" (SAT.1), "Rosamunde Pilcher: Paradies der Träume" (ZDF)
Theater: "Jedermann", "Miss Daisy und ihr Chauffeur", "Endstation Sehnsucht", zuletzt "Wallenstein" in Heidelberg
Kino: "Band of Brothers", "Die Wolke"
Am Fürstenhof seit: Folge 1

Blättern zwischen Darstellern