Lorenzo Patané und Uta Kargel kehren zurück

Robert und Eva bringen ihre Tochter Valentina mit

William (Alexander Milz) und Rebecca (Julia Alice Ludwig) verabschieden Eva (Uta Kargel) und Robert (Lorenzo Patané) vom "Fürstenhof".
William und Rebecca verabschieden Eva und Robert vom "Fürstenhof". | Bild: ARD / Christof Arnold

Beim offiziellen "Sturm der Liebe"-Fantag am Samstag, 13. Januar 2018, wurde das Geheimnis um das große Comeback in der ARD-Erfolgstelenovela endlich gelüftet: Robert Saalfeld kehrt in den "Fürstenhof" zurück – aber er kommt nicht allein: Er bringt seine Frau Eva und Tochter Valentina mit!

Paulina Hobratschk spielt Valentina

In Folge 2857 (voraussichtlicher Sendetermin: 31. Januar 2018) taucht Valentina Saalfeld (Paulina Hobratschk) überraschend in Bichlheim auf. Während sich ihr Großvater Werner Saalfeld (Dirk Galuba) natürlich darüber freut, ist Vater Robert Saalfeld (Lorenzo Patané) weniger begeistert – denn Valentina sollte eigentlich auf Klassenfahrt sein ...

Ab Folge 2858 (voraussichtlicher Sendetermin: 1. Februar 2018) ist Lorenzo Patané wieder in seiner Paraderolle zu sehen. Seine Serienpartnerin Uta Kargel als Eva Saalfeld macht die Familien-Rückkehr in Folge 2886 (voraussichtlicher Sendetermin: 22. März 2018) perfekt.

Lorenzo und Eva freuen sich über ihre Rückkehr in den "Fürstenhof"

Lorenzo Patané hat nach zwei Staffel-Hauptrollen und mehreren Gastauftritten einen engen Bezug zu der ARD-Telenovela: "Es ist ein unfassbar großartiges Team und die Arbeitsatmosphäre ist einzigartig. Ich liebe es, hier zu drehen. 'Sturm der Liebe' ist wie ein sicherer Hafen, in den ich zurückkehren darf."

Die neue Konstellation bietet Raum für neue Geschichten. Eine Situation, auf die sich Uta Kargel freut: "Die Bereicherung durch unsere fast erwachsene Tochter bringt etwas ganz Besonderes mit sich: Erstmals bespielen drei Generationen Saalfelds den 'Fürstenhof' und werden mit bestem Wissen und Gewissen Frieden und Chaos stiften."

Mehr über Paulina

Für Paulina Hobratschk ist die Rolle der Valentina Saalfeld ein großer Schritt: "Obwohl ich schon öfters gedreht habe, ist 'Sturm der Liebe' nochmal eine ganz neue Erfahrung, da ich fast täglich vor der Kamera stehe", so die junge Münchnerin. "Es ist eine tolle Chance und es macht mir unglaublich viel Spaß." Das Nachwuchstalent war bisher unter anderem im TV-Krimidrama "Liebe bis in den Mord" (2015) und im Kinofilm "Whatever happens" (2016) zu sehen.

49 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.