Die große Liebe?

Saskia Valencia und Regina Fink übernehmen Gastrollen

Norman (Niklas Löffler, l.) erfährt geschockt, dass seine Mutter Nina (Saskia Valencia, r.) von ihrer Lebensgefährtin verlassen wurde.
Norman erfährt geschockt, dass seine Mutter Nina von ihrer Lebensgefährtin verlassen wurde.

Normans Mutter kommt an den "Fürstenhof"

Nach mehreren missglückten Beziehungsversuchen glaubt Chefkoch André Konopka (Joachim Lätsch), dass ihm beim Speed-Dating endlich die Frau fürs Leben begegnet ist. Doch dann stellt sich heraus, dass Nina Kowald (Saskia Valencia) noch nicht mit ihrer letzten Beziehung abgeschlossen hat ...

Sie ist warmherzig und impulsiv zugleich – in Folge 2439 (voraussichtlicher Sendetermin: 20. April 2016) kommt Saskia Valencia als Nina Kowald in das Fünf-Sterne-Hotel "Fürstenhof". Lange Zeit lebte die Mutter des Hotelpagen Norman Kowald (Niklas Löffler) mit ihrer großen Liebe Chris Henneberger (Beate Maes) zusammen – bis sie von ihr für eine Jüngere verlassen wurde.

Über Saskia Valencia

Bekannt wurde Saskia Valencia einem breiten Publikum durch ihre durchgehenden Rollen in TV-Serien. Von 2011 bis 2012 spielte sie als Katja Meissner die Hauptrolle in der ARD-Telenovela "Rote Rosen".

In Normans Liebesleben kommt Bewegung

Auch in das Liebesleben von Nina Kowalds Sohn Norman (Niklas Löffler) kommt Bewegung: Leicht hat es die Paketzustellerin Anni Hoyer (Regina Fink) nicht, Normans Herz zu erobern, denn er sieht in ihr zunächst nur eine gute Freundin. Als Analphabetin hat Anni zudem Angst, dass ihr Handicap vor Norman auffliegt ...
Ab Folge 2446 (voraussichtlicher Sendetermin: 29. April 2016) ist Regina Fink rund vier Wochen lang als Anni Hoyer in der ARD-Erfolgstelenovela zu sehen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.