"Verbotene Liebe" trifft auf "In aller Freundschaft"

Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer in der Sachsenklinik

Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer
Ausflug in die Sachsenklinik: Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer spielen ihre VL-Rollen bei "In aller Freundschaft".

Sie gehören zu den bekannten Gesichtern der Vorabend-Serie "Verbotene Liebe":  Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer spielen das adelige Paar Tanja und Sebastian von Lahnstein und unterhalten allabendlich mit großen Gefühlen und noch mehr Intrigen das Publikum. Jetzt stehen die Schauspieler in Leipzig für "In aller Freundschaft" vor der Kamera – in ihren "Verbotene Liebe"-Rollen. Und auch hier wird es dramatisch: In Folge 660 "Böses Blut" (Ausstrahlung am 30. September 2014, 21:00 Uhr) kämpft Sebastian um sein Leben.

Die dramatische Geschichte

Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer
Hatten viel Spaß bei ihrem Ausflug nach Leipzig: Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer.

Tanja (Miriam Lahnstein) und ihr Ex-Mann Sebastian von Lahnstein (Sebastian Schlemmer) verbringen einige Tage bei Freunden. Sebastian plant eine besondere Überraschung: Nach vielen Beziehungshöhen und -tiefen möchte er erneut um Tanjas Hand anhalten. Kurz vor dem Antrag hat er jedoch einen schweren Reitunfall. Sofort wird Sebastian in der Sachsenklinik operiert. Chefarzt Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) stellt fest, dass Sebastian einen Hirntumor hat. Entgegen dem Rat der Leipziger Ärzte verweigert Sebastian einen weiteren Eingriff. Als er dann das Bewusstsein verliert, stellt Dr. Heilmann zudem eine lebensbedrohliche Einblutung am Tumor fest. Um Sebastian zu retten, will sich Chefarzt Heilmann über die Meinung des Patienten hinwegsetzen und operieren. Während Sebastian um sein Leben ringt, kulminiert der Konflikt zwischen der Belegschaft der Sachsenklinik und der standesbewussten Frau von Lahnstein.

Miriam Lahnstein über die Dreharbeiten bei "In aller Freundschaft":

»Es macht totalen Spaß, in der Sachsenklinik zu drehen. Die Dekos sehen hier so echt aus, da fällt es leicht, sich in die richtige Krankenhausatmosphäre zu versetzen. Ich finde es eine schöne Idee, dass meine Serienfigur Tanja von Lahnstein jetzt auch mal in einer anderen Serie im Ersten auftaucht. Und ich darf hier genauso schön rumzicken wie auf dem Schloss.«

Die Serien-Verschmelzung

Schon zweimal waren Figuren aus anderen Serien bei "In aller Freundschaft" zu Gast. Neben Tierärztin Dr. Mertens (Elisabeth Lanz) aus dem Leipziger Zoo ermittelten auch die "Akte Ex"-Kommissare Hundt (Oliver Franck) und Katzer (Isabell Gerschke) in der Sachsenklinik.

Seit über 19 Jahren und 4500 Folgen sorgt "Verbotene Liebe" im Vorabend des Ersten für Furore. Die Glamoursoap kann auf 6.692.142 Sendesekunden, 226.392 verfilmte Drehbuchseiten, 71.463 Liter Champagner, 1569 erotische Bettszenen, 8325 Filmküsse, 41 Hochzeiten und 194 Liebespaare zurückblicken.

Bildergalerie vom Dreh

Mehr zu "In aller Freundschaft"