SENDETERMIN Do., 07.05.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

ARD extra – Die Corona-Lage

PlayKrankenschwester als Superheldin: Kunstwerk "Game Changer" des Streetart-Künstlers Banksy
ARD extra: Die Corona-Lage | Video verfügbar bis 07.05.2021 | Bild: dpa / Andrew Matthews

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten haben nach ihren Gesprächen die wichtige Rolle der Gesundheitsämter bei der Kontrolle der Corona-Pandemie betont. "ARD extra" prüft, ob die Gesundheitsämter in Deutschland wirklich in der Lage sind, in großem Umfang Infektionsketten nachzuverfolgen.

Armin Laschet, der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, wird im Studio Fragen von Susanne Stichler zu den jüngsten Entwicklungen in der Corona-Krise beantworten.

"ARD extra" veröffentlicht in seiner heutigen Sendung die Ergebnisse einer neuen Studie des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf (UKE). Bei Obduktionen am Institut für Rechtsmedizin hat Prof. Klaus Püschel herausgefunden, dass viele Covid-19 Patienten durch Thrombosen bzw. Lungenembolien verstarben. Der Leiter der Intensivmedizin am UKE Prof. Stefan Kluge sieht darin Ansatzmöglichkeiten für eine unterstützende Therapie von COvid-19 Patienten mit blutverdünnenden Medikamenten.

Prof. Kluge wird über die Ergebnisse der Studie in einem Studiogespräch Auskunft geben. 

Moderation: Susanne Stichler

Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 15 Minuten.

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auf tagesschau24 auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten. Im Internet als Live-Stream via DasErste.de und über HbbTV (Das Erste) gibt es diesen Service ebenfalls.