SENDETERMIN Fr., 08.05.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

ARD extra – Die Corona-Lage

PlayKontrollen am Grenzübergang zu Österreich
ARD extra: Die Corona-Lage | Video verfügbar bis 08.05.2021 | Bild: picture alliance / Franz Neumayr

70 Jahre nach Gründung der Vorläuferorganisation der Europäischen Union hat das Corona-Virus für geschlossene Grenzen gesorgt. Nach der ersten Phase der Pandemie ist zwischen Bund und Ländern eine Debatte um baldige Öffnungen entbrannt: manche Bundesländer wollen die Grenzen öffnen, der Bundesinnenminister hält das noch für zu früh. ARD Extra spricht darüber mit dem luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn und dem bayrischen Innenminister Joachim Hermann.

Wer einen schweren Verlauf nach einer Corona-Erkrankung hinter sich hat, leidet noch lange unter den Folgen. Über eventuelle Langzeitschäden spricht ARD extra mit dem Pneumologen Klaus Rabe. Forscher haben die Genome der verschiedenen Sars-Cov2 Typen entschlüsselt und dabei festgestellt, dass das Virus offenbar lange vor Wuhan schon in anderen Städten in China unterwegs war. Auch in Europa gibt es Anhaltspunkte für eine deutlich frühere Ausbreitung.

In Cuxhaven werden die Besatzungen der verschiedenen Kreuzfahrtschiffe des Touristikkonzerns TUI nach der Quarantäne von Bord der "Mein Schiff 3" gebracht.

Moderation: Susanne Stichler

Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 20 Minuten.

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auf tagesschau24 auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten. Im Internet als Live-Stream via DasErste.de und über HbbTV (Das Erste) gibt es diesen Service ebenfalls.