SENDETERMIN Mo., 16.11.20 | 20:15 Uhr | Das Erste

ARD extra: Die Corona-Lage

PlayPfleger auf der Corona-Intensivstation
ARD extra: Die Corona-Lage | Video verfügbar bis 16.11.2021 | Bild: dpa / Robert Michael

Halbzeit-Bilanz der Anfang November verschärften Corona-Maßnahmen. Die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind nach wie vor groß: Auftragseinbrüche, steigende Kurzarbeit auch bei indirekt betroffenen Betrieben. Groß-Wäschereien und Brauereien sind betroffen, große Bauprojekte werden ins nächste Frühjahr geschoben. Wer bekommt Unterstützung und fließen die Hilfen bereits? Reicht die Summe, auch wenn der Lockdown weitergehen wird?
Moderator Markus Gürne befragt dazu Bundesfinanzminister Olaf Scholz.

"Einen Tag nur müssten Menschen Corona-Patienten auf einer Intensivstation sehen können, dann würden sie die Lage begreifen." Ein Satz, den man in Krankenhäusern immer wieder hört. Ein Reporter begleitet eine Intensiv-Pflegerin bei ihrer Arbeit. Welche Regeln wünscht sich die Pflegerin aus dem politischen Berlin, wo sich die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten erneut berät? Und wie zufrieden ist sie mit den neuerlichen Beschlüssen des Tages?

Außerdem schaut die Sendung ins Erzgebirge und fragt, wie dort die Städte den Lockdown erleben.

Moderation: Markus Gürne
Die nachfolgenen Sendung verschieben sich um 15 Minuten.

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auf tagesschau24 auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten. Im Internet als Live-Stream via DasErste.de und über HbbTV (Das Erste) gibt es diesen Service ebenfalls.

Andere Sendungen