SENDETERMIN Mi., 31.03.21 | 20:15 Uhr | Das Erste

ARD extra: Die Corona-Lage

PlayImpfampullen der Firma AstraZeneca
ARD extra: Die Corona-Lage | Video verfügbar bis 31.03.2022 | Bild: dpa / Peter Endig

Eigentlich sollten die Corona-Impfungen in Deutschland mit dem Präparat von AstraZeneca endlich Fahrt aufnehmen – nun wird der Impfstoff für Menschen unter 60 Jahren grundsätzlich ausgesetzt. Was bedeutet das für die Logistik und das Tempo der Impfungen im Land? Wie reagieren betroffene Bürgerinnen und Bürger? Und wer hat noch Vertrauen in den Impfstoff? Diesen Fragen geht das 15-minütige "ARD extra: Die Corona-Lage" nach. Die Sondersendung lässt Betroffene zu Wort kommen, gibt einen Überblick über den Stand der Impfungen und beleuchtet die aktuelle Situation in den Impfzentren.

Wie ist das Hin und Her bei dem Impfstoff zu erklären, wieso verimpfen andere Länder AstraZeneca ohne vergleichbare Komplikationen? Dies fragt Moderator Fritz Frey den Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission, Prof. Thomas Mertens. Außerdem geht es im "ARD extra" um mögliche juristische Haftungsfragen und die Auswirkungen der Entscheidung auf die Impflogistik in den Bundesländern.

Moderation: Fritz Frey

Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 15 Minuten.

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auf tagesschau24 auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten. Über DasErste.de und HbbTV (Das Erste) gibt es diesen Service ebenfalls.