SENDETERMIN Mi., 16.02.22 | 20:15 Uhr | Das Erste

ARD extra: Die Corona-Lage

PlayEin Mann steht an einer Corona Teststation.
ARD extra: Die Corona-Lage | Video verfügbar bis 16.02.2023 | Bild: dpa / Oliver Berg

Der 20. März! Der Tag, an dem „alle tiefgreifenden Maßnahmen“ fallen sollen. Der Tag, auf den viele in Deutschland so lange gewartet haben. So wird es aller Voraussicht nach die Bund-Länder-Runde heute beschließen. Wir ordnen die Ergebnisse des Treffens der Länderchefinnen und -chefs mit Bundeskanzler Scholz ein.

Die Inzidenzen weisen den vierten Tag in Folge nach unten – der Höhepunkt der Omikron-Welle scheint also erreicht. Gleichzeitig erkranken immer noch pro Tag über 200.000 Menschen, die dann vielerorts fehlen. Bei vielen in Deutschland herrscht wegen dieser unterschiedlichen Signale Orientierungslosigkeit: Welcher Weg ist der richtige? Darf ich mich freuen? Sollte ich weiterhin besorgt sein? Das "ARD extra" geht diesen Fragen nach und spricht beispielsweise mit Veranstaltern, einer Pflegeheimleiterin und einer Familie.
Wie gehen extrem gefährdete Menschen mit dieser Phase der Pandemie um? Das "ARD extra" beschreibt den Frust der Schattenfamilien und Risikopatienten.

Moderatorin Sabine Scholt interviewt den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst zu den Beschlüssen – und fragt nach, wie wir auf weitere Wellen vorbereitet sind. Die Direktorin der Virologie der TU München Ulrike Protzer ordnet die Lockerungen aus virologischer Sicht ein.

Moderation: Sabine Scholt

Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um 15 Minuten.

Diese Sendung im Ersten wird zusätzlich zur Live-Untertitelung auf tagesschau24 auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten. Im Internet als Live-Stream via DasErste.de und über HbbTV (Das Erste) gibt es diesen Service ebenfalls.