SENDETERMIN So., 26.06.22 | 18:00 Uhr | Das Erste

Bericht aus Berlin

PlayBericht aus Berlin
Bericht aus Berlin | Video verfügbar bis 26.06.2023 | Bild: ARD

Am 26. Juni 2022 kommt der „Bericht aus Berlin“ direkt vom Schloss Elmau, wo die sieben wichtigsten Industrienationen über Krieg und Krisen beraten. Mit folgenden Themen:

- Deutschland – eine Führungsmacht?   

Ob beim langen Festhalten an Nord Stream 2, der zögerlichen Haltung bei den Waffenlieferungen oder seiner späten Kiew-Reise – Bundeskanzler Scholz hat in den vergangenen Monaten international immer wieder für Stirnrunzeln gesorgt. Nicht nur sein eigener SPD-Chef fordert nun, einen deutschen Führungsanspruch zu entwickeln. Vom ersten Gipfeltag in den Bergen berichtet Christian Feld.

- Geldsegen für die Bundeswehr – und jetzt?   

100 Milliarden Euro bekommt die Bundeswehr in den nächsten Jahren. Doch damit werden nicht alle Probleme der Truppe verschwinden, prognostizieren Experten. Was mit dem vielen Geld passiert und wo es hapert, erklärt Stephan Stuchlik.

Dazu im Gespräch: Manfred Weber, CSU, Fraktionsvorsitzender EVP und Jana Puglierin, European Council on Foreign Relations

Im „Bericht aus Berlin extra" um 20:15 Uhr auf den Social-Media-Kanälen der Tagesschau findet ein Gespräch statt mit Wolfgang Ischinger, dem ehemaligen Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, zu den Themen der Sendung und zu Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern.

Sendetermin

So., 26.06.22 | 18:00 Uhr
Das Erste