Karsten Schwanke für die beste Wetterpräsentation Europas 2019 ausgezeichnet

Europäische Meteorologische Gesellschaft verleiht den Preis am 11. September in Kopenhagen

Karsten Schwanke vor Wetterkarte.
Der Meteorologe und Moderator Karsten Schwanke präsentiert das Wetter im Ersten. | Bild: ARD / Ralf Wilschewski

Der "TV Weather Forecast Award" geht dieses Jahr an Karsten Schwanke, der als bester Kommunikator in Europa für seine Präsentation der Wettervorhersage ausgezeichnet wird.

Die Jury der Europäischen Meteorologischen Gesellschaft (EMS) beruft sich auf die Wettervorhersage vom 16. Februar 2019. In ihrer Begründung heißt es:

"Diese Wettervorhersage ist ein hervorragendes Beispiel, wie zusätzlich meteorologische Phänomene erklärt werden können. Schwanke entschied sich, die Hälfte der Zeit dafür zu nutzen, den Zusammenhang zwischen der Luftfeuchtigkeit und der Schneeschmelze zu erklären. Seine Erklärungen, unterstützt durch gute, einfach gehaltene Grafiken, sind für ein breites Publikum leicht verständlich."

Verliehen wird der Preis von der EMS, die aus 37 Mitgliedsgesellschaften und 21 assoziierten Mitgliedern besteht und das übergeordnete Interesse von 10.000 Meteorologinnen und Meteorologen in Europa vertritt. Der "TV Weather Forecast Award“ wird im Rahmen des jährlichen Treffens der Gesellschaft am 11. September in Kopenhagen verliehen.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.