SENDETERMIN So., 10.10.21 | 12:45 Uhr | Das Erste

EU: Wie sieht eine bessere Migrationspolitik aus? Live-Gespräch mit Gerald Knaus

PlayFlüchtlinge gehen Richtung der türkischen Grenze zu Griechenland
EU: Wie sieht eine bessere Migrationspolitik aus? Live-Gespräch mit Gerald Knaus  | Video verfügbar bis 10.10.2022 | Bild: picture alliance/dpa/XinHua

Gerald Knaus, in Österreich geboren und aufgewachsen, lebt in Berlin. Der Soziologe und Migrationsforscher hat unter anderem in der Ukraine, in Bosnien und im Kosovo gearbeitet und im Herbst 2015 mit dem sogenannten "Merkel-Plan" die Blaupause für das EU-Flüchtlingsabkommens mit der Türkei erarbeitet. Das Flüchtlingsabkommen ist, so Knaus, de facto seit März 2020 tot. Stattdessen herrsche eine inhumane Abschreckungspolitik.

Knaus kritisiert, die Dimension der illegalen Migration werde systematisch übertrieben. Populisten sprächen von Millionen Afrikanern, die nach Europa kommen würden. Tatsächlich seien es im Durchschnitt der letzten Jahre 41.000 pro Jahr gewesen. Knaus fordert Abkommen, in denen die finanzielle Unterstützung von ärmeren Aufnahmeländern, die Bildung und Integration von Flüchtlingen sowie reguläre Migrationsmöglichkeiten in Industrieländer festgeschrieben werden. Reichere Länder sollten jährlich 0,05% ihrer Bevölkerung an Flüchtlingen legal aufnehmen. Für Deutschland entspräche das 41.000 Menschen.

Stand: 10.10.2021 15:50 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 10.10.21 | 12:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Südwestrundfunk
für
DasErste