30 Jahre Europamagazin

30 Jahre Europamagazin
30 Jahre Europamagazin | Bild: SWR

Im geschichtsträchtigen Herbst des Jahres 1989 geht am 7. Oktober das wechselweise von SWR (bis 1998 SWF) und WDR verantwortete "Europamagazin" an den Start – in einer Zeit, die im Zeichen weltpolitischer Ereignisse steht. Der "Eiserne Vorhang" ist porös geworden. Mehr und mehr DDR-Bürgerinnen und -Bürger gelangen via Ungarn und die Tschechoslowakei in den Westen. Demonstranten in Leipzig und Danzig fordern demokratische Rechte. Die nach dem Zweiten Weltkrieg zementierte Teilung Europas wird überwunden. An diese Ereignisse wird die Sendung am Sonntag, den 06. Oktober 2019, erinnern – als Vor-Ort-Sendung aus Budapest.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.