SENDETERMIN So, 09.09.18 | 12:45 Uhr | Das Erste

Großbritannien: Anguilla – Karibikinsel als Brexit-Opfer

PlayStrand mit Häusern und Booten in Anguilla
Großbritannien: Anguilla – Karibikinsel als Brexit-Opfer | Bild: SWR

Auf Anguilla ist man sauer auf die britische Regierung. Denn die kleine Insel mit ihren rund 15.000 Einwohnern, britisches Überseegebiet, könnte als Folge des Brexit existentielle Probleme bekommen: Die Anguillaner fürchten sich vor allem vor einer harten Grenze zur direkt benachbarten französischen Insel St. Martin.

Über den Frachthafen dort kommen fast alle Güter ins kleine Anguilla, selbst Trinkwasser, aber auch Baumaterialien für den Wiederaufbau der vom Wirbelsturm Irma 2017 verwüsteten Insel. Und auch die Finanz-Hilfen der EU drohen nach dem Brexit wegzubrechen – sie machen bislang etwa ein Drittel des Finanzbudgets von Anguilla aus. Und von London kämen null Informationen, wie es für die Insel dann weitergehen soll, klagen die Inselverantwortlichen.

Autor: Georg Matthes

Stand: 09.09.2018 14:34 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 09.09.18 | 12:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Südwestrundfunk
für
DasErste