SENDETERMIN So, 18.08.19 | 12:45 Uhr | Das Erste

Türkei: Gefahr durch Landminen

PlayStelle an der eine Landmine explodiert ist
Türkei: Gefahr durch Landminen  | Video verfügbar bis 18.08.2020 | Bild: SWR

Fast eine Million aktive Landminen sind in der Türkei vergraben. Hinzu kommen Reste von anderen Kampfmitteln. In den 50er Jahren wurden Minen an den Staatsgrenzen verlegt, vor allem an der 900 Kilometer langen Grenze zu Syrien. Es ist eines der größten Minenfelder der Welt. Neue Minen kamen in den 80er und 90er Jahren dazu im Kampf gegen die kurdische Arbeiterpartei PKK.

Im "Ottawa-Abkommen" von 2004 hatte sich die Türkei verpflichtet, innerhalb von zehn Jahren die Minen zu räumen. Doch dem ist das Land bisher nicht nachgekommen. Mehr als 10.000 Menschen wurden in den letzten Jahrzehnten Opfer der Minen und getötet oder schwer verletzt. Erst vor kurzem starben zwei Kinder in Ostanatolien.

Autorin: Katharina Willinger

Stand: 18.08.2019 14:54 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 18.08.19 | 12:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Südwestrundfunk
für
DasErste