SENDETERMIN So, 16.09.18 | 12:45 Uhr | Das Erste

Zürich: Bezahlbare Mieten in einer der teuersten Städte der Welt

PlayBlick über Wasser auf Innenstadt Zürich
Zürich: Bezahlbare Mieten in einer der teuersten Städte der Welt | Video verfügbar bis 16.09.2019 | Bild: picture alliance / imageBROKER

In manchen deutschen Großstädten ist die Wohnsituation so prekär, dass immer mehr Normalverdiener weit ins Umland hinausziehen müssen. Dennoch fordert der wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums jüngst, dass der ohnehin schon stark geschrumpfte soziale Wohnungsbau ganz abgeschafft wird. 

Ganz andere Wege geht man in der Schweiz. Dort überlässt man den Wohnungsmarkt nicht völlig dem freien Spiel der Kräfte. Um den Mietern die horrenden Mieten des privaten Sektors zu ersparen, setzen die Schweizer auf gemeinnützigen Wohnungsbau, vor allem auf Genossenschaften. Besonders erfolgreich ist Zürich: Jeder vierte Mieter lebt in bezahlbaren Wohnungen. Das Modell erlaubt es auch Normalverdienern, in der Stadt zu bleiben. Und obendrein wird die öffentliche Hand wenig belastet.

Autoren: H-C Schultze und Gregor Witt

Stand: 16.09.2018 14:56 Uhr

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 16.09.18 | 12:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste