SENDETERMIN Do., 24.12.20 | 16:15 Uhr | Das Erste

Evangelische Christvesper

Übertragung aus der St.-Marien-Kirche in Winsen a. d. Luhe

PlaySt.-Marien-Kirche, Winsen a. d. Luhe
Evangelische Christvesper | Video verfügbar bis 24.12.2021 | Bild: NDR

Wie kommen wir dieses Jahr zur Krippe?

Weihnachten – in diesem Jahr ganz anders als in den Jahren zuvor. Prallgefüllte Kirchen, stimmungsvolle Lieder, Krippenspiele von Kindern, auf all das werden viele Menschen verzichten müssen, um Ansteckungen mit dem Corona-Virus so gut es geht zu vermeiden.

"Wie kommen wir dieses Jahr zur Krippe?" ist deshalb das Motto für den Gottesdienst, den Das Erste am Heiligabend ab 16.15 Uhr aus der St.-Marien-Kirche in Winsen a. d. Luhe überträgt. Es klingt darin die unsichere Frage der Weisen an, mit der sie unterwegs waren, damals auf ihrer Suche nach dem neugeborenen Kind, einem Heiland, wie sie hofften.

Blick in das Kirchenschiff der St.-Marien-Kirche, Winsen a. d. Luhe
Blick in das Kirchenschiff der St.-Marien-Kirche, Winsen a. d. Luhe | Bild: NDR

Kinder werden in der Feier diese Weihnachtserzählung darstellen. Menschen aus der Gemeinde berichten, mit welchen Gedanken sie in diesem besonderen Jahr zur Krippe kommen. Die Leitung des Gottesdienstes liegt bei Pastorin Ulrike Koehn und Superintendent Christian E. Berndt.

Für die weihnachtlichen Klänge sorgen coronabedingt ein kleines Ensemble mit der Solotrompeterin des Lüneburger Theaters Rita Arkenau sowie ein Sängerensemble aus Mitgliedern des NDR-Chores, gemeinsam mit dem Organisten Hans-Jürgen Wulf und dem Kantor Reinhard Gräler, der auch die musikalische Gesamtleitung hat.