SENDETERMIN Di, 24.12.19 | 23:20 Uhr | Das Erste

Katholische Christmette

Innenansicht mit Altar der katholischen Pfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld.
Innenansicht mit Altar der katholischen Pfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld. | Bild: HR/St. Jakobus, Hünfeld

Zelebrant und Prediger des Gottesdienstes ist Pfarrer Peter Borta. Musikalisch wird der Gottesdienst mitgestaltet vom Vokalensemble St. Benedikt unter der Leitung von Regionalkantor Christopher Löbens. Die Orgel spielt Niklas Jahn.

Die Pfarrkirche St. Jakobus wurde um 1200 erbaut und zu Ehren des Apostels Jakobus des Älteren geweiht. Die einstmals im romanischen Baustil errichtete erste Stadtpfarrkirche musste 1506 einem Neubau in gotischem Stil weichen. Nur die beiden Untergeschosse des heutigen Kirchturms und der Taufstein wurden aus der ersten Kirche übernommen.

Musik aus 2912 Orgelpfeifen

Im Zeitalter des Barock wurde die Kirche mit einem prächtigen Hochaltar ausgestattet. Zum Ende des 19. Jahrhunderts erinnerten sich kunstverständige Pfarrer, Architekten und Bürger an die einstmals im gotischen Stil erbaute Pfarrkirche und ließen den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Die barocke Ausstattung wurde entfernt und drei neugotische Altäre wurden aufgestellt. Seit 1979 erklingt eine moderne Orgel mit 45 Registern und 2912 Pfeifen. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in 2009 erstrahlt die Kirche in neuem Glanz und ist der ganze Stolz der Hünfelder Katholiken.

Sendetermin

Di, 24.12.19 | 23:20 Uhr
Das Erste

Aktuelle Beiträge: "Das Wort zum Sonntag"

Produktion

Hessischer Rundfunk
für
DasErste