SENDETERMIN Di., 23.04.13 | 13:00 Uhr

Gesundheitsgefahr durch Rußpartikel

Der unsichtbare Feinstaub aus Kaminen und Autos macht uns herzkrank. Das haben die Ärzte nachgewiesen. Gleichzeitig schadet Ruß auch dem Klima! Die Warnung kommt vom deutschen Klima-Konsortium.

Der unsichtbare Feinstaub aus Kaminen und Autos macht uns herzkrank. Das haben die Ärzte nachgewiesen. Gleichzeitig schadet Ruß auch dem Klima! Die Warnung kommt vom deutschen Klima-Konsortium.Ruß kann weite Strecken zurücklegen. Ruß aus Deutschland schafft es bei passender Windrichtung direkt bis zum arktischen Eis  und beeinflusst so den Klimawandel. Deutlich mehr als bisher angenommen: 

Andreas Wahner, Direktor Institut für Energie- und Klimaforschung:

»Ruß besteht aus schwarzen Teilchen. Sie absorbieren die Strahlung und damit heizen sie die Atmosphäre auf. Man hat jetzt in neueren Studien festgestellt, dass der Beitrag zur Erwärmung der Atmosphäre von Ruß wesentlich größer ist, als in Modellen festgestellt.«

Deswegen reagiert die EU und setzt eine neue Richtlinie in Kraft. Doch die neuen Grenzwerte reichen Umweltschützern nicht, sie kritisieren: "Selbst die Grenzwerte, die von der EU gesetzt werden, sind immer noch so hoch, dass die Weltgesundheitsorganisation sie als nicht unbedenklich einstuft. Also selbst wenn die Grenzwerte erreicht oder eingehalten werden, ist es immer noch bedenklich für die Gesundheit. Und jeder Rußpartikel, der ausgestoßen wir, ist einer zu viel. Das heißt, wir müssen auch dafür sorgen, dass einfach weniger Fahrzeuge in den Städten unterwegs sind."

Stand: 30.01.2015 10:03 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Di., 23.04.13 | 13:00 Uhr