SENDETERMIN Fr., 29.04.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Sportjournalist Kaußen: "Für mich war Becker immer auch Opfer"

Verkündung des Strafmaßes erwartet

PlayStephan Kaußen, Sportjournalist,
Sportjournalist Kaußen: "Für mich war Becker immer auch Opfer" | Video verfügbar bis 29.04.2023 | Bild: WDR

Boris Becker hat als Tennisspieler alles erreicht und sehr viel Geld verdient. Jetzt ist er pleite und es droht eine Haftstrafe. Wie konnte es so weit kommen? Schlechte Beratung und ein extrem teurer Lebensstil, fasste der Sportjournalist Stephan Kaußen die Misere der Sportikone zusammen. Irgendwann sei die Kohle halt weggewesen. "Auf dem Centercourt war er Einzelkämpfer, der auch mit seiner Nervenstärke überzeugen konnte. Und draußen wollte er die Entscheidungen delegieren. Aber wenn man mit ihm zu tun hatte, dann merkte man eine gewisse Unsicherheit.“

Die ganze Meute habe immer nur auf Becker geschaut. "Da habe ich gedacht: Mit dem möchtest du nicht tauschen. Also für mich war er immer auch Opfer."

Stand: 29.04.2022 09:27 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.