SENDETERMIN Fr., 11.11.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Long Covid-Test: Wirksamkeit noch nicht ausreichend belegt

Vorsichtige Einschätzung von Mediziner Prof. Christian Strassburg

PlayProf. Dr. Christian Strassburg, Chefarzt für innere Medizin und Leiter der Long Covid-Ambulanz an der Uniklinik Bonn
Long Covid-Test: Wirksamkeit noch nicht ausreichend belegt | Video verfügbar bis 11.11.2023 | Bild: WDR

Zum neuen Test auf Long Covid sagte Prof. Dr. Christian Strassburg, u. a. Leiter der Long Covid-Ambulanz an der Uniklinik Bonn: "Ich glaube, man muss da noch eine ganze Menge Forschung machen. Der Test ist erst mal eine gute Entwicklung. Weil er versucht, herauszubekommen, ob wir diese Patienten diskriminieren (unterscheiden) können von anderen Patienten, die ähnliche Symptome haben." So könne man ganz sicher wissen, dass es die Diagnose sei, die man behandeln wolle.

Zusammenhang zwischen Antikörpern und Erkrankung sicher nachweisen

"Der Test basiert auf Antikörpern. D. h., die Idee dahinter ist, dass Antikörper zur Krankheit beitragen und durch das Virus ausgelöst worden sind." Das müsse in längeren Versuchen und größeren Studien bewiesen werden.

Im Prinzip könne man Antikörper wieder aus dem Körper entfernen, sagte Prof. Strassburg. Das sind Strategien, die bei immunvermittelten Erkrankungen, also Erkrankungen, die das Immunsystem auslöst, angewendet werden. In diesen dialyseähnlichen Verfahren werde das Blut von den Antikörpern gereinigt. "Wichtig ist aber: Es muss ein Zusammenhang zwischen dem Antikörper und der Krankheit bestehen. D. h., wenn ich Antikörper entferne und die die Krankheit gar nicht auslösen, dann habe ich ja nichts gewonnen für den Patienten."

Weiteres müsse man in größeren Studien herausfinden, sagte Prof. Strassburg. „160 Patienten sind noch nicht viel, muss man sagen.“

Stand: 11.11.2022 11:11 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.