SENDETERMIN Do., 13.04.23 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "Der Fuchs", "Cocaine Bear"

von Simone Schlosser, Filmreporterin

Tierfilm zweimal anders: In dem österreichischen Kriegsdrama "Der Fuchs" reisen ein junger Soldat und ein Fuchswelpe zusammen an die Front. In der durchgeknallten Splatter-Komödie "Cocaine Bear" tobt ein zugekokster Bär durch die Wälder.

Simon Morzé in "Der Fuchs"
Simon Morzé in "Der Fuchs" | Bild: © Alamodefilm

Der Fuchs

Ein Kriegsfilm der anderen Art. Österreich, 1940: Der Soldat Franz ist ein Einzelgänger. Ein Sonderling unter seinen Kameraden. Doch dann trifft er im Wald auf einen verletzten Fuchswelpen. Er nimmt sich des Tieres an und beschließt, es zu behalten. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg an die Front. Aber die Freundschaft kann nicht von Dauer sein …

"Der Fuchs" ist der neue Film des österreichischen Regisseurs Adrian Goiginger, der mit seinem Debütfilm "Die beste aller Welten" bekannt geworden ist. Ein berührendes Porträt seiner Kindheit bei einer drogenabhängigen Mutter. Diesmal erzählt er die Geschichte seines Urgroßvaters, der als Kind von seinen Eltern weggegeben wurde, weil sie ihn nicht ernähren konnten, und der diese Erfahrung erst in der Armee durch seine Verbindung zu diesem Fuchs aufarbeitet.

Eine Parabel über Familie, Heimat und den Verlust von beidem. Und zugleich eine Film über den Zweiten Weltkrieg, der den Alltag und die Kameradschaft besser trifft als jeder klassischer Kriegsfilm.

https://www.lotus-film.at/filme/der-fuchs

Szene aus "Cocaine Bear"
Szene aus "Cocaine Bear" | Bild: Universal Pictures

Cocaine Bear

Ein Bär auf Kokain – das klingt nach einem schlechten Scherz. Und genau das ist der Film "Cocaine Bear". In einem Wald ist eine große Ladung Koks abgestürzt. Ein Bär ist der erste, der sie findet und sich daran bedient. Zugedröhnt tobt er durch die Gegend auf der Suche nach Nachschub und fällt dabei über alle her, die sich ihm in den Weg stellen. Derweil macht sich eine Gruppe Dealer auf die Suche nach dem Stoff.

"Cocaine Bear" ist eine durchgeknallte Splatter-Komödie mit viel 80er Jahre-Charme und einem prominenten Cast rund um Ray Liotta in einer seiner letzten Rollen. Ein großer Spaß für alle, die auf diesen Humor stehen. Der Rest kann sich ein Spiel daraus machen, welcher Star wohl am längsten oder, besser gesagt, am kürzesten überlebt

https://www.upig.de/micro/cocaine-bear

Stand: 13.04.2023 09:12 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.