SENDETERMIN Do., 17.03.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "Gangster Gang" und "Petite Maman"

von Simone Schlosser, Filmreporterin

Zwei Filme wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: In dem actiongeladenen Animationsfilm "Gangster Gang" versucht eine Bande Profi-Diebe in Zukunft nur noch Gutes zu tun. Und in dem französischen Drama "Petite Maman" begegnet ein kleines Mädchen ihrer eigenen Mutter als Kind.

Szene aus "Gangster Gang"
Szene aus "Gangster Gang" | Bild: DreamWorks

Ganster Gang

Er ist der Bösewicht in jeder Geschichte: Mr. Wolf. Dementsprechend verhält er sich auch. Zusammen mit Mr. Snake, Mr. Shark, Ms. Tarantula und Mr. Piranha bildet er eine Bande von Profi-Dieben. Doch irgendwann reißt ihre Glückssträhne und die "Gangster Gang" wird erwischt. Anstatt ins Gefängnis zu gehen, lassen sie sich auf einen Deal ein: Sie sollen das Gute in sich entdecken. Aber das ist leichter gesagt als getan …

"Gangster Gang" ist ein actiongeladener Animationsfilm - irgendwo zwischen "Ocean’s Eleven" und dem bösen Wolf - dem allerdings zu Hälfte ein wenig die Puste ausgeht.

https://www.upig.de/micro/die-gangster-gang

Szene aus "Petite Maman"
Szene aus "Petite Maman" | Bild: Alamode Film

Petite Maman

Nelly ist acht Jahre alt und hat gerade ihre Oma verloren. Gemeinsam mit ihren Eltern entrümpelt sie das alte Haus. Dort im Wald trifft sie ein gleichaltriges Mädchen. Die beiden freunden sich an. Und bald stellt Nelly fest, wen sie da vor sich hat: ihre eigene Mutter als Kind.

"Petite Maman" ist eine wundersame Erzählung über Liebe, Verlust und den Zauber der Kindheit. Ein Stiller Film mit dem sich die Französin Celine Sciamma ("Portrait einer jungen Frau in Flammen") einmal mehr als eine der interessantesten Vertreterinnen eines (neuen) weiblichen Kinos erweist

https://www.alamodefilm.de/kino/detail/petite-maman-als-wir-kinder-waren.html

Stand: 17.03.2022 08:12 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.