SENDETERMIN Do., 06.01.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "The 355" und "Wanda, mein Wunder"

von Simone Schlosser, Filmreporterin

Frauen, die die Welt retten, sind im Kino die Ausnahme. In "The 355" ist es gleich eine ganze Gruppe weiblicher Hollywoodstars, die in geheimer Mission um die Welt reisen. Aber reicht das schon für einen guten Film? Das Pendant dazu: die Schweizer Komödie "Wanda, mein Wunder". Hier stellt eine einzige Frau - die polnische Pflegerin Wanda – die Realität einer Unternehmerfamilie auf den Kopf.

Szene aus "The 355"
Szene aus "The 355" | Bild: Universal Pictures

The 355

Jessica Chastain, Penelope Cruz, Lupita Nyong'o und Diane Kruger – die Besetzungsliste liest sich wie das Who is Who weiblicher Hollywoodstars. In dem Actionthriller "The 355" spielen sie eine Gruppe Geheimagentinnen, die gemeinsam die Welt vor einer geheimen Wunderwaffe retten müssen.

Ähnlich pompös klingen auch die Schauplätze: der Film spielt in Paris, London, Marrakesch und Shanghai. Laut Verleih eine Kampfansage an James Bond und Jason Bourne. Aber ein prominenter weiblicher Cast alleine macht noch keinen guten Film.

https://www.the355movie.com

Cast in "Wanda, mein Wunder"
Cast in "Wanda, mein Wunder" | Bild: Zodiac Pic. Ltd. 2020

Wanda, mein Wunder

Die Polin Wanda (Agnieszka Grochowska) ist alleinerziehend mit zwei Kindern. Um Geld zu verdienen, arbeitet sie als Pflegerin in der Schweiz. Dort kümmert sie sich um den wohlhabenden Josef (André Jung) und dessen Familienanhang. Doch dann wird Wanda unerwartet schwanger und bringt damit die Lebensrealiät dieser dysfunktionalen Unternehmerfamilie ins Wanken.

"Wanda, mein Wunder" ist eine schräge, aber warmherzige Komödie, die im Verlauf einige unerwartete Wendungen nimmt, wobei sie ihre Figuren nie aus dem Blick verliert.

https://www.x-verleih.de/filme/wanda-mein-wunder/

Stand: 06.01.2022 09:13 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.