SENDETERMIN Do., 28.05.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Heimkinotipp: "Dampfnudelblues" und "Dreileben – Komm mir nicht nach"

von Ingrid Bartsch, Filmexpertin

PlaySzene aus "Dampfnudelblues"
Heimkinotipp: "Dampfnudelblues" und "Dreileben – Komm mir nicht nach" | Video verfügbar bis 14.08.2020 | Bild: Constantin Film Verleih

Dampfnudelblues

"Dampfnudelblues" ist Nr. 1 (2013) von sechs Eberhoferkrimis. Sebastian Bezzel spielt den in die bayerische Provinz nach Niederkaltenkirchen zurückgekehrten Polizisten Franz Eberhofer. Er führt eine On-Off-Beziehung mit der durchsetzungsfreudigen Susi (Lisa Marie Potthoff). An seiner Seite ermittelt der Rudi Bikkenberger (Simon Schwarz), Privatermittler mit Tendenz zum Größenwahn.

Zum Ensemble gehören auch die Oma und der kiffende Vater. Eberhofer isst zuviel und ist faul, aber auch schlauer als es scheint. Dieses Mal ist der Schuldirektor eines unnatürlichen Todes gestorben, Eberhofer klärt auf - aber schön gemütlich. Sehr lustig, sehr gelungen.

(ARD-Mediathek bis 22.10.2020)

https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS8wZmU2MWYyZi04NzE4LTQzOGUtOTljMi1hNDdmMzYzMzc2ODU/dampfnudelblues-ein-eberhoferkrimi

Szene aus "Dreileben – Komm mir nicht nach"
Szene aus "Dreileben – Komm mir nicht nach" | Bild: ARD/Degeto

Dreileben – Komm mir nicht nach

Aus der Kooperation-Vereinbarung der deutschen Regisseure Christian Petzold, Christoph Hochhäusler und Dominik Graf ging 2011 die Trilogie "Dreileben" hervor. Die drei Filme nähern sich aus unterschiedlicher Sicht dem gleichen Plot. Der Mörder Molesch ist auf der Flucht und wird in den Wäldern um das Städtchen Dreileben in Thüringen vermutet.
Der Film mit dem Untertitel "Komm mir nicht nach" stammt von Dominik Graf und ist derzeit in der ARD-Mediathek zu sehen.

Jo (Jeannette Hain), Polizeipsychologin beim BKA München, wird von den Kollegen in Thüringen um Unterstützung bei der Suche nach dem flüchtigen Mörder gebeten. Sie kommt bei ihrer Freundin Vera und deren Partner unter. Während ihres Aufenthaltes tun sich Geheimnisse aus der Vergangenheit der beiden Frauen auf, die ganz subtil auch bedeutend für die Suche nach dem Täter werden. Zugleich gerät das BKA mit den einheimischen Polizisten aneinander, und die Recherche erweist sich als vielschichtiger als erwartet.

Ein atmosphärisch dichter Film, der zum Denken anregt, weit entfernt von der üblichen Krimikost.

(ARD-Mediathek bis 14.08.2020)

https://www.ardmediathek.de/ard/video/filme-im-ersten/dreileben---komm-mir-nicht-nach/

Stand: 28.05.2020 11:02 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.