SENDETERMIN Do, 13.12.18 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "Spider Man: A New Universe" und "Die Erscheinung"

von Ingrid Bartsch, Filmexpertin

Szene aus "Spider Man: A New Universe"
Szene aus "Spider Man: A New Universe" | Bild: Verleih/Produktion

Spider Man: Spider Man: A New Universe

Offenbar leidet die Welt weiterhin an zu wenig Spidermännern. Es kommt jetzt eine ganze Gruppe von Spiderleuten, darunter zwei Mädchen, ein Schwein und ein Mann in schwarz-weiß.
Die Hauptfigur ist aber Miles Morales, ein junger New Yorker Latino, der, von der üblichen Spinne gebissen, bei einem anderen Spidey aus einer anderen Dimension in die Lehre geht.

Dieser Animationsfilm hat eine interessante Ästhetik: einige Texte sind als Schrift im Bild zu sehen, die Bilder haben z.T. die Punktstruktur der alten Comics usw. Allerdings ist eine Handlung nicht erkennbar, es geht sehr hektisch zu und es wird irre schnell gesprochen.

Szene aus "Mortal Engines"
Szene aus "Mortal Engines" | Bild: Verleih/Produktion

Mortal Engines

"Mortal Engines - Krieg der Städte" ist eine Dystopie, will sagen, düstere Zukunftsvision. Die Verfilmung des ersten von vier Romanen einer Reihe von Philip Reeve, Drehbuch und Produktion Peter Jackson, Regie Christian Rivers. Der Film spielt in etwa 1000 Jahren, die Welt ist ziemlich kaputt, die Städte sind mobil und aggressiv.

Allerdings gibt es im Film nur eine Stadt, London. Die frisst kleine Ansiedlungen und wird dominiert von einem Finsterling namens Valentine (Hugo Weaving). Eine junge Frau namens Hester kommt in London an und will ihn töten, weil er für den Tod ihrer Mutter verantwortlich ist.
Sie verbindet sich mit einem jungen Historiker (alle jungen Darsteller sind bislang unbekannte TV-Größen) und einigen Aufständigen, die definitiv besser gekleidet und frisiert sind als der Rest des Volkes.
Es fallen Worte wie Antitraktionistenliga, Fusionswechselrichterzelle u.ä. und entsprechend häufig die Frage: was ist das? Die kann man hier einfach beantworten: ein misslungener Film.

Stand: 18.03.2019 19:01 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.