SENDETERMIN Do, 14.11.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kinotipp: "Last Christmas" und "Bis dann, mein Sohn"

von Ingrid Bartsch, Filmexpertin

PlaySzene aus "Last Christmas"
Kinotipp: "Last Christmas" und "Bis dann, mein Sohn" | Video verfügbar bis 31.12.2019 | Bild: Universal Pictures

Last Christmas

"Last Christmas" ist eine englische Tragikomödie über eine junge Frau namens Kate (Emilia Clarke), die so ziemlich alles versaut. Man weiß aber lange nicht, was mit ihr nicht stimmt. Da sie hübsch, charmant und clever ist, hat man sie trotzdem gern.

Kate arbeitet im Laden einer Chinesin in Covent Garden mit (sehr vielen) Weihnachtsaccessoires. Außerdem ist sie George-Michael-Fan. Dessen Lieder begleiten jede wichtige Szene des Films. Eines Tages begegnet ihr ein junger Mann, der sich als eine Art Retter für sie entpuppt. Man ahnt schnell, dass er nicht so ganz von dieser Welt ist.

Drehbuch Emma Thompson (die auch Kates Mutter spielt), Regie Paul Feig ("Bridesmaids"). Der Film braucht recht lange, um sich aus einem Feuerwerk sarkastischer Bemerkungen zu etwas Interessanterem zu entwickeln. Dennoch charmant.

https://www.lastchristmasmovie.com/home/

Szene aus "Bis dann, mein Sohn"
Szene aus "Bis dann, mein Sohn" | Bild: Piffl Medien Filmverleih

Bis dann, mein Sohn

Zwei befreundete Paare ziehen ihre Söhne wie Brüder auf. Doch eines der Kinder stirbt. Über viele Jahre geht die Geschichte der zwei Familien, ihres Arbeitsumfelds, ihres Freundeskreises. Doch sie wird nicht chronologisch erzählt. Lange birgt die kunstvoll gesponnene Erzählung Geheimnisse. 

Mehr als ein Kind ist in China nicht erlaubt. Das Verbot wird bis 2003 strikt befolgt. Wie sich die Politik und deren Wandel auf ganz normale Menschen auswirkt, erzählt Regisseur Xiaoshuai Wang rührend, spannend und vielschichtig.

https://www.bis-dann-mein-sohn.de/zum-film.php

Stand: 18.11.2019 18:04 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.