SENDETERMIN Fr., 27.11.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

AfD-Parteichef Chrupalla rechtfertigt Aggressivität im Parlament

Verhalten in der Kritik

PlayTino Chrupalla, Bundesvorsitzender der AfD
AfD-Parteichef Chrupalla rechtfertigt Aggressivität im Parlament | Video verfügbar bis 27.11.2021 | Bild: WDR

Der Bundesvorsitzende der AfD, Tino Chrupalla, hat das aggressive Auftreten der AfD-Abgeordneten im Bundestag verteidigt. Im ARD-Morgenmagazin erklärte der Politiker, für das Einschleusen von Personen im Bundestag habe sich die Fraktion entschuldigt und Sanktionen gegen die betreffenden Abgeordneten beschlossen. Von daher sei diese Angelegenheit erledigt.

Zum aggressiven Auftreten der Abgeordneten im Parlament sagte Chrupalla: "Aggressivität in der politischen Auseinandersetzung, auch im Plenum und der Debatte, ist angebracht - auch gerade in der jetzigen Zeit. Wir erleben in vielen kritischen Auseinandersetzungen, gerade, was Corona angeht, gerade, was den Mittelstand angeht, was Arbeitsplätze angeht, dass die Bürger natürlich große Sorgen und Nöte haben. Und wir verstehen uns als die einzige wahre Oppositionspartei im Deutschen Bundestag. Und dementsprechend müssen wir auch den Finger in die Wunde legen."

Stand: 27.11.2020 09:45 Uhr