SENDETERMIN Mi., 24.06.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Spahn warnt vor Gefahr neuer Hotspots

Maßnahmen zum Schutz aller

PlayJens Spahn, CDU, Bundesgesundheitsminister
Spahn warnt vor Gefahr neuer Hotspots  | Video verfügbar bis 24.06.2021 | Bild: WDR

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, CDU, hat angesichts hoher Infektionszahlen im Kreis Gütersloh an die Betroffenen appelliert, die angeordneten Einschränkungen zu akzeptieren. "Wir sehen ja, wenn man es diesem Virus zu leicht macht, dann breitet es sich auch ganz, ganz schnell wieder aus.“ Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat vor der bundesweiten Gefahr durch regionale Corona-Hotspots gewarnt. "Wenn man es diesem Virus zu leicht macht, dann breitet es sich auch ganz schnell wieder aus".

Er verstehe die Enttäuschung in den nordrhein-westfälischen Landkreisen Gütersloh und Warendorf, für die Corona-Lockerungen nach dem massiven Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies wieder weitgehend zurückgenommen wurden.

Die Aufforderung, auf unnötige Reisen von und nach Warendorf oder Gütersloh zu verzichten, sei allerdings richtig. "Es ist wichtig, deutlich zu machen, dass dies zum Schutz von allen ist", betonte Spahn. Die Vergangenheit habe gezeigt, wie aus einem lokalen Geschehen schnellein bundesweites Problem werden könne. Es gehe jetzt darum, entschlossen und entschieden die Corona-Infektionen einzudämmen.

Stand: 24.06.2020 10:45 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.