SENDETERMIN Mi., 26.05.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Corona-Maßnahmen: FDP setzt auf weniger Verbote und mehr Eigenverantwortung

Wssing: Klare Perspektiven geben

PlayVolker Wissing, FDP-Generalsekretär
Corona-Maßnahmen: FDP setzt auf weniger Verbote und mehr Eigenverantwortung | Video verfügbar bis 26.05.2022 | Bild: WDR

FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat die Forderung seiner Partei bekräftigt, die Corona bedingten Verbote zurückzufahren. "Wir bleiben bei unserer Haltung. Wir haben immer gesagt, dass strenge und ausschließliche Orientieren an diesen Inzidenzen ist nicht der richtige Weg. Das sieht die Wissenschaft in weiten Teilen genauso. Und deswegen müssen wir jetzt den Menschen eine klare Perspektive geben. Es muss klar gesagt werden, in welchen Schritten kommen wir zu einer Normalität zurück. Das ist ja ein Irrglauben zu meinen, dass nur Verbote und strengste Regeln einen Lösungsbeitrag geleistet haben. In Wahrheit ist es die Verantwortungsbereitschaft der Menschen. Und die können wir jetzt, auch wenn wir eine stärkere Durchimpfung haben, noch stärker ins Spiel bringen.“ 

Mit entsprechenden Hygienekonzepten seien Lockerungen möglich. Das habe die Gastronomie unter Beweis gestellt.

Stand: 26.05.2021 09:42 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.