SENDETERMIN Fr., 10.12.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

DeutschlandTrend

Dezember 2021

PlayDeutschlandTrend, Meinungsbild Frage Olaf Scholz
Deutschlandtrend | Video verfügbar bis 10.12.2022 | Bild: WDR

Olaf Scholz für jeden Zweiten ein guter Bundeskanzler

Jeder zweite Wahlberechtigte (51 Prozent) erwartet, dass Olaf Scholz ein guter Bundeskanzler sein wird. 29 Prozent finden das nicht. 20 Prozent können oder wollen hierzu zum jetzigen Zeitpunkt kein Urteil abgeben. Damit steht Olaf Scholz ähnlich da, wie seine Unions-Vorgängerin zu ihrem Amtsantritt vor 16 Jahren. Im Dezember 2005 war ebenfalls die Hälfte der Deutschen (49 Prozent) der Auffassung, Angela Merkel sei eine gute Kanzlerin.

In den Reihen der FDP finden 48 Prozent, dass Olaf Scholz ein guter Bundeskanzler sein wird (nein: 39 Prozent). Bei den Linken sind es 43 Prozent zu 34 Prozent. Die Unionswähler und Wählerinnen sind in dieser Frage gespalten. Bei der AfD sind nur 11 Prozent von Olaf Scholz überzeugt. 78 Prozent finden, dass er kein guter Amtsträger sein wird. Neben den eigenen Anhängern und Anhängerinnen ist eine große Mehrheit der Grünen-Wähler:innen mit 70 Prozent von einer guten Kanzlerschaft des SPD-Politikers überzeugt (nein: 18 Prozent).

DeutschlandTrend, Meinungsbild Frage Kontakteinschränkungen
Meinungsbild Frage Kontakteinschränkungen | Bild: WDR

Corona-Pandemie: 70 Prozent wollen ihre privaten Kontakte zu Weihnachten einschränken

In Anbetracht der angespannten Corona-Lage wollen während der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage 70 Prozent der Wahlberechtigten ihre familiären Kontakte und Besuche einschränken (12 Prozent sehr stark, 27 Prozent stark, 31 Prozent weniger stark). Jeder vierte Befragte (26 Prozent) will auf private Kontakte und Besuche nicht verzichten. Im Dezember 2020, als für die Feiertage sehr strenge Corona-Maßnahmen galten, hatten 83 Prozent angekündigt, ihre privaten Kontakte zu Weihnachten zu beschränken

Der DeutschlandTrend ist eine zufallsbasierte Telefon- und Onlinebefragung von Infratest dimap im Auftrag des ARDMorgenmagazins. Befragt wurden vom 7. bis 8. Dezember 1.266 Wahlberechtigte in Deutschland (828 Telefoninterviews und 438 Online-Interviews). Fehlende Werte zu 100 Prozent bedeuten: Weiß nicht / keine Angabe. Die Fehlertoleranz liegt bei 2 (bei einem Anteilswert von 10 Prozent) bis 3 (bei einem Anteilswert von 50 Prozent) Prozentpunkten.

Stand: 10.12.2021 09:50 Uhr