SENDETERMIN Di., 19.07.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

FDP-Gesundheitsexperte plädiert für weitgehenden Verzicht auf Maskenpflicht

PlayAndrew Ullmann, gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion
FDP-Gesundheitsexperte plädiert für weitgehenden Verzicht auf Maskenpflicht | Video verfügbar bis 19.07.2023 | Bild: WDR

Der FDP-Gesundheitsexperte Andrew Ullmann hat sich gegen eine allgemeine Maskenpflicht und weitergehende Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie ausgesprochen. Er sehe in dieser Phase der Pandemie nicht "die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme und die Verhältnismäßigkeit weiterer Maßnahmen wie Lockdowns, Ausgangssperren oder auch generelle Schulschließungen allgemeiner Art", sagte Ullmann.

"Wir sind in der Endphase dieser Covid-19-Pandemie." Es seien weiterhin Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus nötig. Insbesondere müsse die Impflücke bei vulnerablen Gruppen geschlossen werden. Auch Masken seien sinnvoll. Er halte es für "sehr wichtig, dass wir klare Maskenempfehlungen aussprechen, wo es Sinn macht, wo es weniger Sinn macht", sagte Ullmann. "Und gerade in den Bereichen, wo vulnerable Menschen wohnen oder gerade behandelt werden, wäre es durchaus auch eine Möglichkeit, hier Maskenpflichten einzuführen."

Stand: 19.07.2022 11:02 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.