INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Wüst: Präsenzunterricht "so lange wie irgendwie vertretbar"

03.01.22 | 05:11 Min. | Verfügbar bis 03.01.2023

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) sprach sich dafür aus, möglichst Präsenzunterricht zu veranstalten. Dies müsse "so lange wie irgendwie vertretbar" gelten. Kinder hätten in der Pandemie bereits "zu viel gelitten", führte Wüst zur Begründung an. Die Überlegungen zu einer Verkürzung der Quarantäne müsse man im Zusammenhang mit der Daseinsvorsorge sehen, sagte Wüst. „Mit unserem Ziel, unsere kritische Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Strom- und Wasserversorgung, das Gesundheitswesen, die Feuerwehr, die Polizei.“ Mit Blick auf die leichteren Verläufe bei Omikron zumindest bei dreifach Geimpften darauf zu schauen, ob eine Verkürzung auch infektiologisch in Ordnung wäre.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.