SENDETERMIN Mi., 09.06.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Homeoffice: Lambrecht warnt vor Doppelbelastung von Frauen

Fairer Ausgleich gefordert

PlayChristine Lambrecht, SPD, Bundesfamilienministerin
Homeoffice: Lambrecht warnt vor Doppelbelastung von Frauen | Video verfügbar bis 09.06.2022 | Bild: WDR

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht, SPD, hat einen fairen Ausgleich der Aufgabenverteilung zwischen Frau und Mann gerade auch während der Corona-Pandemie gefordert. "Es ist in den Familien sehr deutlich zu spüren gewesen, dass die Frauen viel mehr die Verantwortung übernommen haben für Homeschooling, für die Betreuung von Kindern. Ja, das hat sich eindeutig verlagert. Wir müssen dazu hinkommen, dass Homeoffice nicht so verstanden wird, dass Frauen zusätzlich noch etwas nebenbei machen können. Wenn ich ins Homeoffice gehe, dann bedeutet das, dass ich meinen Job mache, meine Aufgaben erfülle. Aber das ist nichts, was dann noch die Möglichkeit bietet, nebenbei noch die Kinder zu unterrichten oder sie zu betreuen. Da muss es zu einem fairen Ausgleich dann innerhalb der Familien kommen. Das ist ganz wichtig, dass wir das auch in den Vordergrund rücken. Das ist ein bisschen verloren gegangen in der Pandemie, auch durch diese Ausnahmesituation.“

Stand: 09.06.2021 08:39 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.