SENDETERMIN Fr., 19.03.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Impfgipfel: Ramelow will sich für Sputnik V starkmachen

Thüringens Ministerpräsident will russischen Impfstoff

PlayBodo Ramelow, Ministerpräsident Thüringen
Impfgipfel: Ramelow will sich für Sputnik V starkmachen | Video verfügbar bis 19.03.2022 | Bild: WDR

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) will sich bei dem Impfgipfel von Bund und Ländern für Sputnik V starkmachen. Er persönlich plädiere dafür, dass die Bundesregierung schon jetzt die Vorverträge für Sputnik V fertig mache. Es sei notwendig, dass man in Deutschland auch dieses Vakzin nutzen könnte, wenn es die europäische Arzneimittelbehörde EMA zulasse. Aber man dürfe nicht warten, bis es die EMA erst zugelassen habe.

Bisher sei seitens der Bundesregierung hierzu kein offizieller Kontakt aufgenommen worden, im Gegensatz zu anderen europäischen Nachbarländern. Vorbehalte gegen den russischen Impfstoff habe er nicht. "Wir brauchen noch viel Impfstoff", betonte Ramelow. Die Impfmenge müsse deutlich verbessert werden. Sein Vertrauen in den Impfstoff von AstraZeneca sei nach wie vor ungebrochen.

Stand: 19.03.2021 12:45 Uhr