SENDETERMIN Do, 14.11.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz

Mehrfach-Impfung im Gesetz festgelegt

PlayJens Spahn, CDU, Bundesgesundheitsminister
Spahn: Masern-Impfpflicht ist Kinderschutz | Video verfügbar bis 14.10.2020 | Bild: WDR

Vor der geplanten Verabschiedung der Masern-Impfpflicht für Kita-Kinder im Bundestag hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) das geplante Gesetz verteidigt. "Das ist ein Kinderschutzgesetz im wahrsten Sinne des Wortes." Gerade Kleinkinder benötigten "besonderen Schutz". Die Impfpflicht nütze auch ganz kleinen Kindern "in Gemeinschaftseinrichtungen."

Kleinkinder unter einem Jahr dürften aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden, sodass die Impfung bei den Zwei- bis Fünfjährigen umso wichtiger sei, um auch die noch Kleineren zu schützen. Spahn forderte, dass "jeder Arzt, auch der Kinderarzt" zudem bereit sein sollte, auch Erwachsene gegen Masern zu impfen.

Kritik, wonach die Bevölkerung ungenügend darüber aufgeklärt werde, dass mit der verpflichtenden Maser-Schutzimpfung häufig gleichzeitig auch gegen die Krankheiten Röteln und Mumps geimpft werde, wies Spahn zurück. "Ja, die meisten Impfstoffe sind Drei- oder Vierfach-Impfstoffe. Wir waren auch von Anfang an ehrlich. Das steht sogar ausdrücklich im Gesetz drin, dass die Nur-Verfügbarkeit eines Dreifach-Impfstoffes auch gegen Mumps und Röteln eben nicht gegen die verpflichtende Impfung spricht. Es gibt auch kein Grundrecht auf Röteln, sondern es ist erst mal gut, dass dann erst mal gegen weitere Erkrankungen ein entsprechender Schutz besteht und, wichtig, dass die Nebenwirkungen einer Dreifach-Impfung nicht höher sind als bei einer Einfach-Impfung."

Stand: 14.11.2019 11:13 Uhr

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.