SENDETERMIN Fr., 28.05.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

Kanzleramtsminister Braun unterstreicht individuelle Entscheidung beim Impfen von Jugendlichen

Schulbetrieb hängt nicht von Impfung ab

PlayHelge Braun, CDU, Kanzleramtsminister
Kanzleramtsminister Braun unterstreicht individuelle Entscheidung beim Impfen von Jugendlichen | Video verfügbar bis 28.05.2022 | Bild: WDR

Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hält an dem Ziel fest, dass bis Mitte September alle Menschen in Deutschland geimpft sind. Dazu gehörten auch Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr. Dieser Personenkreis habe ein deutlich geringeres Risiko, einen schweren Verlauf zu haben oder gar zu sterben. "Dementsprechend brauchen wir einen extrem sicheren Impfstoff. Wir haben den Eindruck, dass Biontech oder Moderna extrem sichere Impfstoffe sind. Das guckt sich die Ständige Impfkommission an und wird dann eine Empfehlung aussprechen, welchen Teilen sie wirklich explizit eine Impfung empfiehlt. Und für den Rest der Jugendlichen gibt es eben das Angebot, weil es einen zugelassenen Impfstoff gibt."

Auf die Frage, ob es organisierte Angebote für Schulen gebe, sagte Braun: "Das können die Länder machen. Das ist nicht ausgeschlossen. Aber grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn man sich bei einem gesunden Jugendlichen dafür entscheidet, ihn impfen zu lassen, der 12, 13, 14 Jahre alt ist – natürlich im Einvernehmen mit den Eltern, aber auch unter Beratung eines Arztes. Das geht am Besten bei den niedergelassenen Ärzten."

Er selbst sei aufgeschlossen für eine solche Impfung von Jugendlichen, betonte Braun. "Aber ich glaube, das ist etwas, wo man nicht sagen muss, für den Schulbetrieb muss du dich unbedingt impfen lassen. Das geht echt zu weit, sondern das ist eine individuelle Entscheidung. Und deshalb fände ich es gut, wenn Eltern und Ärzte dann frei sind, und dass wir sie weder bedrängen dafür oder dagegen."

Stand: 28.05.2021 11:02 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.