SENDETERMIN Mi., 30.03.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Osteuropa-Expertin Sasse zu Friedensverhandlungen

Knackpunkt Neutralität

PlayGwendolyn Sasse, Zentrum für Osteuropa und Internationale Studien
Osteuropa-Expertin Sasse zu Friedensverhandlungen | Video verfügbar bis 30.03.2023 | Bild: WDR

Unterhändler der Ukraine und Russlands trafen sich zu Friedensverhandlungen in Istanbul. Die Ukraine bot nach eigenen Angaben Neutralität im Gegenzug für Sicherheitsgarantien an. Dazu sagte Osteuropa-Expertin Gwendolyn Sasse: "Der Knackpunkt der Verhandlungen ist Neutralität. Beim Begriff Neutralität sind die Ansichten Russlands und der Ukraine noch weit auseinander. Selensky hat ins Spiel gebracht, das die Ukraine auf einen Nato-Beitritt verzichten könnte – es geht also um eine Bündnisfreiheit. Aber Russland Neutralität auch eine völlige Entmilitarisierung der Ukraine voranbringen.“ Das schließe auch weitere Forderungen auf eine Anerkennung der Krim als Teil Russlands ein.

Stand: 30.03.2022 09:41 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mi., 30.03.22 | 05:30 Uhr
Das Erste