SENDETERMIN Di., 19.07.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Politikwissenschaftler: Russlands pragmatische Freunde

PlayRecep Tayyip Erdogan, Ebrahim Raisi, Wladimir Putin
Putins Alianz: die neue Weltordnung? | Video verfügbar bis 19.07.2023 | Bild: WDR

Was muss man China und Indien anbieten, um auf den Handel mit russischem Öl zu verzichten? Alles habe seinen Preis, sagte der Politikwissenschaftler Prof. Stefan Fröhlich. Das habe auch der G7-Gipfel in Elmau gezeigt. Gäste wie Indien, China und Brasilien gehörten zu denen, die sich bei der UN-Resolution enthalten hätten. "Wir müssen uns wirklich darauf einstellen, dass wir es mit Staaten zu tun haben, die sehr pragmatisch und unter realpolitischen Vorzeichen (…) ihre Entscheidungen treffen.“

Diese Staaten seien in den letzten Jahren sehr viel näher an Putin herangerückt. "Das ist etwas, was wir übersehen haben." Das hänge vor allem mit dem Rückzug der USA aus diesen Teilen der Welt zusammen. "Und dass diese Länder in das Machtvakuum Russland/China vorgestoßen sind."

Stand: 19.07.2022 07:39 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.