SENDETERMIN Mo., 26.09.22 | 05:30 Uhr | Das Erste

Meloni ist "die Frau, die Nachbarin, die für mich kämpft"

Rüdiger Kronthaler, BR Rom, berichtete

PlayRüdiger Kronthaler, BR Rom
Meloni ist "die Frau, die Nachbarin. die für mich kämpft" | Video verfügbar bis 26.09.2023 | Bild: WDR

Warum haben die Italiener mehrheitlich rechts gewählt? Grund sei Uneinigkeit der Linken, die sich nicht auf einen gemeinsamen Direktkandidaten einigen konnten, sagte unser Korrespondent in Rom Rüdiger Kronthaler. "Das andere ist, dass Meloni in ihrer Zeit in der Opposition in den letzten Jahren ein Doppelspiel hinbekommen hat. Sie hat auf der einen Seite ihrer rechtsextremen Klientel immer wieder Futter geben können. Auf der anderen Seite konnte sie sich als sehr staatstragend präsentieren."

Meloni habe das konservativ Milieu einen können, das habe ihr sehr viel Zulauf verschafft. Das Dritte sei die Angst vor dem Winter und den hohen Gaspreisen. Viele hätten Angst, die Wohnung nicht heizen zu können. Meloni habe in dem Punkt mit einem wenig realistischen Angebot überzeugen können als "die Frau, die Nachbarin. die für mich kämpft."

Stand: 26.09.2022 13:30 Uhr

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.