SENDETERMIN Mi, 12.06.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

Saarlands Ministerpräsident Hans: "Parteivorsitzende natürliche Kanzlerkandidatin"

"Panik-Modus“ ausschalten

PlayTobias Hans, Ministerpräsident Saarland
Saarlands Ministerpräsident Hans: "Parteivorsitzende natürliche Kanzlerkandidatin" | Video verfügbar bis 12.06.2020 | Bild: WDR

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat in der Diskussion über eine künftige Kanzlerkandidatin zu mehr Besonnenheit aufgerufen. "Wir müssen jetzt vor allem noch mal den Panik-Modus ausschalten und aufhören, wild umher zu laufen und Personaldebatten zu führen."

Hans weiter: "Wir haben seit kurzem eine neue Parteivorsitzende. Und Angela Merkel hat gesagt, dass sie als Bundeskanzlerin weitermacht, Parteivorsitzende nicht mehr sein möchte, weil sie nicht mehr antritt bei der nächsten Wahl. Von daher ist natürlich unsere Parteivorsitzende unsere natürliche Kanzlerkandidatin. Aber: Das ist doch nicht die Debatte, die wir jetzt führen müssen. Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass sich die Partei modernisiert, dass sie sich neu aufstellt, und dass sie ein Zukunftskonzept für Deutschland entwickelt, wie wir es uns nach nach dem Herbst 2020/21 vorstellen. Das ist Aufgabe der Partei, und da ist Annegret Kramp-Karrenbauer auf einem guten Weg. K-Debatten brauchen wir jetzt nicht zu führen."

Stand: 12.06.2019 09:39 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.