SENDETERMIN Mo., 26.10.20 | 05:30 Uhr | Das Erste

Hamburgs Bürgermeister Tschentscher plädiert für bundesweite Regeln

Droht eine Verschärfung der Coronamaßnahmen?

PlayPeter Tschentscher, SPD, Bürgermeister von Hamburg
Hamburgs Bürgermeister Tschentscher plädiert für bundesweite Regeln | Video verfügbar bis 26.10.2021 | Bild: WDR

Der Erste Bürgermeister Hamburgs hält es grundsätzlich für richtig, bundesweit einheitliche Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung zu ergreifen. Bislang sei es in Deutschland so gewesen, dass man regional auf die jeweilige Situation reagiert habe, und dies sei auch von den Gerichten so entschieden worden. "Jetzt in der Tat sind wir in einer Lage, in der in ganz Deutschland die Zahlen steigen. Und deswegen ist es gut, dass wir auch noch mal bundesweit auf die Regeln gucken und überlegen, ob es noch weitere Maßnahmen geben muss."

Mit Blick auf Privatfeiern stellte Tschnetscher klar: "Es sollte nicht so sein, dass die Polizei flächendeckend in die Privatsphäre eindringt, um Kontrollen zu machen. Aber es gibt natürlich immer wieder Fälle, in denen es Hinweise gibt, dass große Feiern in Partykellern veranstaltet werden." Diese führe dazu, dass die Infektionen weiter stiegen. "Und deshalb gibt es in Hamburg jetzt die Begrenzung auf zwei Hausstände."

Stand: 26.10.2020 09:22 Uhr