SENDETERMIN Mi, 24.07.19 | 05:30 Uhr | Das Erste

SPD sperrt sich gegen Erhöhung des Wehretats

Kahrs: "Organisierte Verantwortungslosigkeit" muss verschwinden

PlayJohannes Kahrs, haushaltpol. Sprecher, SPD-Bundestagsfraktion
SPD sperrt sich gegen Erhöhung des Wehretats | Video verfügbar bis 24.07.2020 | Bild: WDR

Der haushaltspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs hat vor der Vereidigung der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer davor gewarnt, den Wehretat drastisch zu erhöhen. Das Ziel, den Etat auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukt anzuheben, passe nicht in die Zeit. Dies würde bedeuten, das jedes Jahr 15 Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr ausgegeben werden müssten.

Die neue Verteidigungsministerin müsse sich nun darum kümmern, "dass die Strukturen in ihrem Hause funktionieren, dass die organisierte Verantwortungslosigkeit und die Berater vor allen Dingen verschwinden".
Eine Neuforderung nach Geld könne hingegen nicht das Ziel sein, betonte Kahrs.

Stand: 24.07.2019 10:06 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.