SENDETERMIN Di., 30.03.21 | 05:30 Uhr | Das Erste

MOMA-Reporter: Israels Umgang mit Nichtgeimpften

Tolerieren oder kündigen?

PlayMOMA-Reporterin Susanne Glass, Fotografin Meytal Green
MOMA-Reporter: Israels Umgang mit Nichtgeimpften | Video verfügbar bis 30.03.2022 | Bild: WDR

In Israel gelten immer mehr vor allem die Ungeimpften als Problem für die allgemeine Gesundheit. Ihre Daten dürfen an Behörden und Arbeitgeber übermittelt werden. Die Arbeitgebervereinigung hat einen Leitfaden erstellt, nachdem Nichtgeimpfte zunächst von einer Impfung überzeugt werden sollen. Weigern sie sich dann auch, sich alle zwei Tage testen zu lassen, sollen sie unbezahlt freigestellt werden – was einer Kündigung gleichkommt.

Überall mehren sich in dem Vorreiterland, was Impfungen angeht, die Zeichen, dass es für Impfverweigerer harte Konsequenzen geben wird. Unsere MOMA-Reporterin Susanne Glass hat auch mit einer Fotografin gesprochen, die sich nicht impfen lassen will und seither keine Aufträge mehr bekommt

Stand: 30.03.2021 07:41 Uhr